5 Weihnachtsdeko-Ideen für Ihr Wohnmobil

Planen Sie, dieses Weihnachten mit Ihrer Familie auf Reisen zu gehen? Sicher möchten Sie Ihrem rollenden Zuhause etwas Urlaubsstimmung verleihen. Von der Verwendung von Bändern und Schleifen an den Wänden bis hin zum Aufhängen von Lichterketten um die Fenster und von der Verschönerung des Wohnraums mit einem dekorativen Weihnachtsbaum bis hin zum Aufstellen eines ausgestopften Rentierpaars auf dem Dach gibt es viele Möglichkeiten, Ihr Diesel-Wohnmobil umzugestalten in ein Weihnachtswunderland.

1. Verwenden Sie DIY-Dekore

Es gibt zwei Vorteile der Verwendung von hausgemachtem Dekor in Ihrem Wohnmobil. Erstens helfen sie Ihnen, Ihrem Rig eine persönliche Note zu verleihen. Außerdem können sie Ihnen helfen, das Erscheinungsbild Ihres Trainers mit einem begrenzten Budget zu ändern. Wenn die Feier vorbei ist, können Sie diese DIY-Dekoartikel Ihren Wohnmobil-Freunden präsentieren.

2. Mit Kerzen aufleuchten

Ihre Weihnachtsdekoration wird ohne Kerzen nie komplett sein. Sie können ein Set Weihnachtskalenderkerzen kaufen. Beginnen Sie ab dem ersten Dezember, sie zu verbrennen, und sie werden Sie jeden Tag an das bevorstehende Festival erinnern.

Der Kauf von LED-Leuchten ist eine ausgezeichnete Idee, um Ihr Wohnmobil zu dekorieren. Bunte LEDs kosten zwischen 10 und 20 US-Dollar. Sie laufen mit extrem geringer Energie. Ein beleuchteter Spiralbaum kann Ihr Dekor auf eine neue Höhe heben. Wenn Sie während der Weihnachtszeit ein Boondocking-Abenteuer in Betracht ziehen, sind batteriesparende LED-Leuchten eine ideale Dekorationswahl für Sie.

3. Verwenden Sie synthetische Girlanden, Kränze und Glocken

Girlanden verleihen dem Innenraum Ihres Reisemobils einen festlichen Charme. Entscheiden Sie sich für synthetische Artikel, wenn Sie auf Reisen keine frischen Girlanden bekommen können. Sie können diese hellen Dekorationsstücke zu einem vernünftigen Preis erhalten. Mit flexiblen Verkleidungen passen sie unabhängig von ihrer Größe an jede Tür oder jeden Schrank.

Eine weitere einfache Möglichkeit, Ihren Wohnmobiltüren einen Aufzug zu geben, ist die Verwendung von Kränzen. Verwenden Sie verschiedene Größen von Zierbändern für verschiedene Ecken Ihres Busses. Mit Handtuchhaltern können Sie diese dekorativen Ringe an Tür- oder Fensterrahmen aufhängen. Auch die Vorderseite Ihres rollenden Zuhauses können Sie mit Kränzen schmücken. Sie benötigen jedoch einen 3M-Haken, um dort einen Kranz zu befestigen. Vergessen Sie nicht die Türgriffe; Geben Sie ihnen eine Verjüngungskur mit Weihnachtsglocken.

4. Verschönern Sie das Dekor mit Mini-Bäumen und Baumbesatz

Natürlich kann Ihr Wohnmobil keine großen Weihnachtsbäume aufnehmen, aber es hat etwas Platz zum Baumschneiden. Sie erhalten viele dieser übrig gebliebenen Zweige in jedem Baumarkt zu geringen oder keinen Kosten. Stellen Sie sie in eine Vase, um ein fröhliches Ambiente zu schaffen. Mini-Bäume sind weitere lustige Gegenstände, mit denen Sie das Innere Ihres Wohnmobils aufpeppen können. Einige Sorten wie Mini-Rosmarin oder Mini-Kiefer würden Sie nicht mehr als 15 $ kosten. Um mehr Charme hinzuzufügen, hängen Sie einige Ornamente an die Mini-Bäume. Die Metall-, Holz- oder handgefertigten Ornamente sehen in Wohnmobilen großartig aus. Entscheiden Sie sich für langlebige und leicht zu verstauende Teile, damit Sie sie länger verwenden können.

5. Fügen Sie Decals zu den Fenstern hinzu

Das Anbringen von Aufklebern an den Fenstern ist eine einfache Möglichkeit, das Erscheinungsbild Ihres Wohnmobils sofort aufzupeppen. Fügen Sie Bilder von Weihnachtsmännern oder Weihnachtselfen hinzu, um die festliche Stimmung in Ihrem Rig zu erzeugen. Aufkleber sind eine einmalige Investition. Wenn Sie sie richtig lagern, können Sie sie mehrere Jahre lang immer wieder verwenden.

Weihnachten unterwegs zu verbringen bedeutet nicht, dass Sie auf den festlichen Spaß verzichten müssen. Bringen Sie sich in Weihnachtsstimmung, indem Sie Ihre dekorieren Diesel-Wohnmobil zu Weihnachten. Wir haben Ihnen gerade gesagt, wie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.