Top 7 Design-Ideen zur Verbesserung Ihres Interieurs

Wann haben Sie das letzte Mal Ihre Hausrenovierung geplant? Oder vielleicht haben Sie Recht, das in naher Zukunft zu tun? Dann brauchen Sie sicherlich die besten Designideen, die Ihr Zuhause gemütlich und stilvoll machen.

Tatsächlich gibt es keine allgemeingültigen Regeln, um die Designanforderungen und -vorlieben jedes Hausbesitzers zu erfüllen. Denn jeder Mensch hat seine eigenen Gestaltungsvorlieben und Vorstellungen, wie eine Wohnung/ein Haus gemütlich und ansprechend gestaltet werden kann. Kreative Menschen, die gerne experimentieren und Neues ausprobieren, gelingt der Prozess oft nach ihrer Intuition und ihrem Geschmack. Aber was ist mit den Hausbesitzern, die sich nicht mit ihrem Designgeschmack rühmen können und dennoch ihre Häuser elegant und komfortabel zum Leben gestalten möchten? Glücklicherweise gibt es mehrere Designideen, die aufgrund ihrer Erschwinglichkeit und Funktionalität an Popularität gewonnen haben.

1. Beeilen Sie sich nicht, die Farben zu wählen

Viele Menschen beginnen ihre Einrichtungsplanung mit der Wahl eines Farbkonzepts. Nun, dieser Ansatz scheint verständlich, aber Heimdesigner sind sich einig, dass es keinen Grund gibt, sich mit der Auswahl einer Farbpalette zu beeilen. Es gibt so viele Farben, die sich in Dichte und Schattierung unterscheiden, dass es wirklich schwierig ist, von Anfang an die beste Wahl zu treffen. Farben, die in einem Haus gut aussehen, passen möglicherweise nicht zum Interieur eines neuen Hauses. Dies hängt vom Stil, den Lichtquellen, Möbeln und sogar Dekorelementen ab. Daher sollten Sie die Farbpalette Ihres neuen Zuhauses auswählen, nachdem Sie sich für die restlichen Elemente entschieden haben.

2. Kaufen Sie nicht viele Möbelstücke

Wenn Sie davon träumen, Ihr Zuhause gleichzeitig gemütlich und funktional zu gestalten, müssen Sie nicht zu viele Möbelstücke kaufen. Räume, die mit Möbeln überladen sind, haben nicht genug Platz zum Bewegen. Wählen Sie nur die Einrichtungsgegenstände aus, die Sie auch tatsächlich täglich nutzen. Auch das schont Ihr Budget.

3. Hängen Sie die Bilder richtig auf

Wussten Sie, dass alle Meisterwerke in Galerien und Museen auf Augenhöhe der Besucher aufgehängt sind? Dies ist etwa 145-152 cm über dem Boden. Befolgen Sie die gleiche Regel, wenn Sie Bilder in Ihrem Zuhause aufhängen. Wenn Sie sich bei der Wahl des richtigen Ortes nicht sicher sind, machen Sie ein Foto von der Wand. Sie können sich gar nicht vorstellen, wie informativ es sein kann. Sie können die Stelle markieren, an der Sie ein oder mehrere Bilder aufhängen, um zu sehen, wo sie besser passen.

4. Markieren Sie die Schlüsselpunkte

Wenn es um die Einrichtung geht, gibt es immer primäre und sekundäre Gegenstände, die in einem Raum platziert werden müssen. Es ist wichtig, ein oder mehrere Möbelstücke auszuwählen, die die Mittelpunkte Ihres Interieurs sein werden. Der Rest der Elemente ist zweitrangig und trägt dazu bei, den Eindruck der Einheit mit anderen Einrichtungsgegenständen zu schaffen.

5. Überprüfen Sie Ihre Sammlung

Eines der ersten Dinge, die Sie bei der Planung einer Hausrenovierung tun sollten, ist die Überprüfung der Sammlung von Möbeln und Dekorationselementen, die Ihnen zur Verfügung stehen. Denken Sie daran, dass die Gegenstände, die in der vorherigen Einrichtung gut aussahen, möglicherweise nicht in die neue passen. Hängen Sie also kein Bild auf, das sich nicht gut mit den übrigen Dekorationselementen kombinieren lässt, auch wenn es sich um ein Geschenk von jemand Besonderem handelt. Es ist besser, einen anderen Platz für diesen Gegenstand zu finden, als ihn zu einem Teil der Einrichtung zu machen, zu dem er überhaupt nicht passt.

6. Fügen Sie mehr Licht hinzu

Je heller ein Raum ist, desto großzügiger und gemütlicher wirkt er. Dies ist die Regel, die keine Ausnahmen hat. Es ist nicht erforderlich, zusätzliches Beleuchtungszubehör hinzuzufügen, wenn in einem Raum genügend natürliches Licht vorhanden ist. Wenn Ihr Haus jedoch an einer schattigen Straße liegt oder Sie es einfach geräumiger gestalten möchten, ist es sinnvoll, zusätzliche Beleuchtungskörper zu kaufen. Viele von ihnen können übrigens zur allgemeinen Atmosphäre Ihres Zuhauses beitragen.

7. Sei mutig!

Unabhängig von all den Einrichtungsideen und -tipps gibt es nur eine Sache, die Ihrem Zuhause einen stilvollen und einzigartigen Look verleihen kann. Das ist die individuelle Note. Definieren Sie Ihre Idee und Gestaltungsprinzipien, lange bevor Sie sich tatsächlich mit der Hausrenovierung befassen. Haben Sie keine Angst zu experimentieren. Dadurch erfahren Sie, was gut funktioniert und was nicht. Erstellen Sie ungewöhnliche Kombinationen, die auf den ersten Blick unangenehm erscheinen mögen. Experten betonen, dass sich solche Ideen oft als die besten und unerwartetsten Lösungen erweisen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.