6 Tipps zur Teppichreinigung, die Sie gerne früher gewusst hätten

Einer der wichtigsten Hingucker in jedem Raum ist der Teppich. Es kann den Ort in einen warmen und einladenden Teil des Hauses verwandeln. Sie werden das weiche Gefühl Ihrer Füße heben, wenn sie den Teppich berühren, und Sie werden die allgemeine Anziehungskraft zu schätzen wissen, die er einführt.
Man kann mit Sicherheit sagen, dass ein Teppich Ihnen alle Kennzeichen eines wahren Zuhauses geben kann, aber nur, solange Sie ihn richtig pflegen. Hier sind ein paar clevere Tipps, die Ihnen bei dieser Suche helfen:

Verwenden Sie eine Fusselrolle – manchmal haben Sie vielleicht das Gefühl, dass der Teppich trotz Ihrer besten Staubsaugbemühungen immer noch Krümel und Haare hat. Denn diese bleiben durch die Fasern oft vom Staubsauger unberührt. Eine Lösung besteht darin, einfach eine Fusselrolle zu verwenden. Rollen Sie es auf die Bereiche mit Haaren und Krümeln, und es wird seine Arbeit gut genug machen, ohne dass Sie sich um etwas kümmern müssen.

Verwenden Sie einen Abzieher für Tierhaare – eines der schwierigsten Dinge auf dem Teppich sind Tierhaare. Egal, ob Sie einen Hund, eine Katze oder irgendetwas anderes haben, das pelzig ist und überall Haare verliert, Sie kennen die Schwierigkeiten. Was Sie verwenden können, ist ein Rakel. Es ist auch seltsam, aber es funktioniert ziemlich gut.

Entfernen Sie Flecken mit Ihrem Bügeleisen – eine der Methoden zur Fleckenentfernung besteht darin, die Hitze Ihres Bügeleisens zu nutzen. Der erste Schritt besteht darin, den verschmutzten Bereich abzusaugen und alle harten Partikel dort zu entfernen. Tragen Sie dann eine Lösung aus Essig und Wasser auf die Stelle auf. Lassen Sie die Mischung fünf Minuten einwirken. Nehmen Sie anschließend ein Handtuch und wenden Sie ein erhitztes Bügeleisen an. Dadurch wird der Fleck wie bei einem umgekehrten Wassertattoo auf das Handtuch übertragen.

Vergessen Sie das Reiben von Flecken – Sie sollten immer abtupfen und niemals reiben. Abtupfen bedeutet, mit einem Tuch oder einem Papiertuch sanften Druck auf den Fleck auszuüben. Auf diese Weise setzt sich der Fleck nicht fest, was beim Reiben passiert. Arbeiten Sie von der Außenseite des befleckten Bereichs zur Mitte hin.

Backpulver wirkt Wunder – Sie können Backpulver zusammen mit etwas ätherischem Öl in Ihre Teppichreinigungsversuche einbauen. Gib ein paar Tropfen deines bevorzugten ätherischen Öls in eine Schachtel Backpulver. Streuen Sie es dann über den ganzen Teppich und lassen Sie es für ein paar Stunden so. Die geruchsabsorbierenden Eigenschaften des Backpulvers werden wirksam. Wenn Sie den Bereich später absaugen, bleibt nur die Frische des ätherischen Öls zurück. Sie können auch Backpulver verwenden, um Vorfälle mit Haustieren zu maskieren. Tragen Sie eine großzügige Menge auf den Fleck auf, lassen Sie es 15 Minuten einwirken und tupfen Sie es dann weg. Dies ist eine großartige Möglichkeit, einen kleinen Welpen weiter zu trainieren.

Franzbranntwein zur Rettung – ist dir gerade etwas Nagellack auf den Teppich gefallen? Obwohl es hoffnungslos erscheinen mag, empfehlen viele Experten Franzbranntwein. Es ist eine großartige Lösung, um mit dem Fleck fertig zu werden, und es ist harmlos für den Teppich. Entfernen Sie zuerst so viel Nagellack wie möglich und betupfen Sie dann ein Tuch/Papiertuch mit dem Reinigungsalkohol. Es löst sich bald auf und wird vom Handtuch aufgenommen. Wiederholen Sie diesen Vorgang so oft wie nötig.

All diese Tipps wirken Wunder, wenn Sie sie zum Reinigen Ihres Teppichs verwenden. Probieren Sie sie noch heute aus und Sie werden wissen, dass dies wahr ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.