Antworten vor dem Kauf einer Takagi-Wanne

Viele Menschen, die die Takagi-Badewanne zum ersten Mal sehen, sind vom kompakten und einzigartigen Design der japanischen Takagi-Badewannen angezogen. Sobald sie die Möglichkeit haben, sich zu entspannen und in einem einzutauchen, sind sie bestrebt, einen für ihr Badezimmer zu erwerben. Bevor Sie sich auf den Weg machen, um Takagi-Wannen zu kaufen; Sie werden die Antworten auf diese Fragen in der Hand haben wollen.

  • Wie groß ist eine japanische Takagi-Badewanne, die Sie in Betracht ziehen? Messen Sie den Platz, in dem Sie die Wanne aufstellen werden, damit Sie Modelle eingrenzen können, die Ihren Anforderungen entsprechen. Eine zu große passt nicht. Eine, die zu klein ist, benötigt viel Rahmen, um den Raum auszufüllen, oder sie muss freistehend sein.
  • Benötigt die Takagi-Badewanne eine Umzäunung und welche Materialien werden Sie verwenden? Es gibt Einheiten, die in einem Stück geliefert werden und direkt in Ihren vorhandenen Wannenraum passen. Dies ermöglicht die bequemste Art, eine Takagi-Badewanne zu bekommen. Bei anderen Arten von Takagi-Badewannen muss ein Rahmen um sie herum gebaut werden.
  • In welchen Materialien sind japanische Badewannen erhältlich? Es stehen im Allgemeinen drei Optionen zur Verfügung: Holz, Fiberglas und Porzellan. Holz Japanische Takagi-Badewannen sollten aus Hinoki-Holz bestehen, um Fäulnis zu vermeiden. Die Holzwannen sind leicht und überraschend langlebig. Holz ist das am häufigsten verwendete Material in traditionellen japanischen Badewannen. Japanische Takagi-Badewannen aus Porzellan halten die Wärme gut, sind aber schwerer. Überprüfen Sie den darunter liegenden Boden in Ihrem Badezimmer, um sicherzustellen, dass er hält. Fiberglas Japanische Takagi-Badewannen bestehen aus leichtem Fiberglas, das die größte Vielfalt (Größe, Form und Farbe) der japanischen Takagi-Badewannen ermöglicht.

Möchten Sie eine vorhandene Badewanne durch eine japanische Badewanne ersetzen oder die Wanne ins Freie stellen? Wenn Sie eine vorhandene Badewanne ersetzen; die Wasser- und Rohrarmaturen der alten Badewanne können verwendet werden. Die Arbeit mit den bereits vorhandenen Rohrleitungen kann Zeit und Geld sparen.

Wenn es um traditionelle Wege geht, wurden Takagi-Wannen sehr oft außerhalb des Hauses aufgestellt, um die Landschaft der Natur zu genießen. Es ist möglich, diese drinnen zu platzieren, aber Sie müssen einen wasserdichten Bodenbelag mit einem Abfluss in der Mitte Ihres Bades verlegen. Der Grund dafür ist, dass die Badewanne traditioneller ist; desto mehr Verschütten erhalten Sie. Takagi-Badewannen haben keinen Überlaufschutz wie herkömmliche Badewannen.

Wie hoch ist Ihr Gesamtbudget für dieses Projekt? Elemente, die Sie darin aufnehmen könnten, sind:

  • Kosten für den Kauf einer japanischen Takagi-Wanne.
  • Alle Reparaturen oder Anpassungen, die erforderlich sind, um die japanische Takagi-Badewanne Ihrer Wahl aufzustellen. Fügen Sie hier alle Elektro-, Sanitär-, Mauerwerks- und Zimmermannsänderungen hinzu.
  • Arbeit. Entscheiden Sie, ob Sie eine der Arbeiten ausführen können oder wollen, um Geld zu sparen. Japanische Badewannen sind sehr einfach zu installieren, daher ist dies ein guter Ort, um Abstriche zu machen.

Der Kauf einer Badewanne ist eine großartige Investition in Ihr Zuhause und sich selbst. Nehmen Sie sich Zeit, um die bestmögliche Wanne auszuwählen, die Sie sich leisten können. Es gibt mehrere Anbieter von japanischen Takagi-Badewannen, also schauen Sie sich um und erhalten Sie den besten Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.